Subscribe to Email Updates

    Marketing Featured | 4 Min Lesedauer

    Crowdinvesting: Wer sind Ihre Anleger?

    Das Herzstück einer Crowdinvesting-Kampagne ist die Crowd. Mit ihr steht und fällt der Erfolg eines Fundings. Doch was macht den typischen Anleger aus? Warum ist es überhaupt wichtig seine Investoren zu kennen?  Ein Blick auf die Anlegerschaft der Crowdinvesting-Plattform LeihDeinerUmweltGeld gibt Aufschluss darüber.

    Ein Produkt kann noch so innovativ, ein Projekt noch so erfolgversprechend sein – um Unterstützer für eine Crowdinvesting-Kampagne zu finden, müssen Unternehmen die richtigen Menschen ansprechen und von Ihrem Vorhaben überzeugen, damit sie investieren. Deshalb ist Marketing für Unternehmen ein wesentlicher Aspekt ihrer Kampagne. In diesem Artikel finden Sie hilfreiche Informationen darüber, wer Ihre potenziellen Anleger sind und wie Sie diese mit Ihrem Crowdinvesting erreichen.

    Die Insights basieren auf den Auswertungen einer Investorenanalyse der Plattform LeihDeinerUmweltGeld (LDUG), die sich auf Finanzierungen in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz spezialisiert hat. Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 wurden über die Plattform mehr als 50 Projekte erfolgreich finanziert und über 17 Mio. Euro Kapital vermittelt. Für die Analyse habe wir alle Crowdinvesting-Projekte, Investitionen und Anleger seit 2013 berücksichtigt.

    Investorenanalyse: Was Sie über Ihre Anleger lernen können

    Der durchschnittliche Anleger tätigt 4,11 Investitionen auf LDUG. Pro Projekt investiert er im Schnitt 1.677,50 Euro. Insgesamt hat der klassische Investor mittels Crowdinvesting bis heute 6.896 Euro in Projekte von Unternehmen investiert.

    Diese Daten liefern Ihnen bereits zwei wichtige Indikatoren:

    1. Die Anleger investieren meist in mehr als nur ein Projekt. Der Pflege Ihrer Kundenbeziehungen sollten Sie daher entsprechende Aufmerksamkeit widmen. Informieren Sie Ihre Anleger etwa mit regelmäßigen Updates über den Fortschritt der Projekte, in die sie investiert haben. Um sich an den Branchenstandards zu orientieren, können Sie hinsichtlich Ihrer Berichterstattung den Reporting Guidelines des Bundesverband Crowdfunding folgen.
    2. Der durchschnittliche Investmentbetrag gibt Ihnen einen Hinweis darauf, wie viele Anleger sie überzeugen müssen, um das angestrebte Funding-Volumen Ihres Projekts zu erreichen. An dieser Zahl können Sie beispielsweise die Planung Ihrer Marketingmaßnahmen für Ihr Crowdinvesting  ausrichten.

    Beim Crowdinvesting wichtig: Zielgruppen kennen 

    Natürlich lässt sich eine gesamte Anlegerschaft nicht auf die Merkmale eines durchschnittlichen Investors reduzieren. Die Vielfältigkeit der Crowd auf LeihDeinerUmweltGeld zeigt sich beispielsweise bei der Betrachtung ihrer Altersverteilung.

    Demographie

    Investoren in der Altersgruppe zwischen 45-55 Jahren tragen überproportional zum investierten Volumen bei, verglichen mit ihrem prozentualen Anteil an der Anlegerschaft. Die Gruppe der 55- bis 64-jährigen trägt mit 32,6 % zwar den größten Teil zum investierten Volumen bei, obwohl nur etwa ein Fünftel der Investoren diesem Altersspektrum zuzuordnen ist.

    CrowdDesk_Crowdinvesting_Anleger

    Mit einem Anteil von rund einem Viertel stellen die Anleger im Alter von 35 bis 44 Jahren die größte Altersgruppe auf LDUG dar. Sieht man sich den Anteil an, den Sie am Investitionsvolumen ausmachen, tragen diese Anleger allerdings lediglich 16,5 % zur Gesamtsumme der Investitionen bei.

    Eine Betrachtung des durchschnittlichen Investitionsbetrags der verschiedenen Altersgruppen verdeutlicht dieses Bild noch einmal: mit zunehmendem Alter steigt der Betrag pro getätigter Investition erheblich an. Bei einem Crowdinvesting investieren also vor allem ältere Anleger höhere Beträge in ein Projekt oder Unternehmen.

    CrowdDesk_Anleger_Crowdinvesting

    Auch bei der Betrachtung nach Geschlecht gibt es deutliche Unterschiede. Vor allem  Männer sind in puncto Anteil an Gesamtinvestoren und Anteil am investierten Volumen deutlich häufiger vertreten (mehr als 82 %) als Frauen. Dahingegen investieren Frauen beim Crowdinvesting im Schnitt  500 Euro mehr als Männer, wenn sie eine Investition tätigen. Für Unternehmen kann das ein Indiz sein, wenn sie bei ihrer Zielgruppe mit welchen Argumenten angehen können.

    CrowdDesk_Anlegeranalyse_Crowdinvesting

    Die Unterschiede im Investitionsverhalten der Anleger sollten Sie im Blick behalten, wenn Sie planen, welche Zielgruppen Sie auf Ihre Crowdinvesting-Kampagne und auf ihr Projekt aufmerksam machen möchten und welche Reichweite Sie benötigen.

    Crowdinvesting_Analyse_Anleger

     

    Geographie

    Anleger aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg investieren  besonders häufig in Crowdinvesting-Projekte auf LeihDeinerUmweltGeld. Was bedeutet das für Sie? Sie können Ihre Online-Werbemaßnahmen verstärkt auf diese Bundesländer ausrichten. Affinität und Kaufkraft in Bezug auf Investitionsentscheidungen sind hier besonders gegeben. Dementsprechend kann Social-Media-Werbung sowie Google-Werbeanzeigen (SEA) in diesen  Bundesländer platziert und passgenau ausgespielt werden.

    CrowdDesk_Crowdinvesting_Anleger_Deutschland

    Warum diese Informationen über Ihre Anleger wichtig sind

    Wie anhand der Betrachtung der Altersgruppen deutlich geworden ist, gibt es große Unterschiede im Investitionsverhalten der Anleger beim Crowdinvesting. Diese Unterschiede im Zusammenhang mit bestimmen Merkmalen zu erkennen und zu clustern hilft Ihnen dabei, Zielgruppen zu definieren.

    Mit einer Anlegeranalyse können Sie

    1. Kundenbedürfnisse und -präferenzen identifizieren,
    2. Kundenwerte bestimmen und
    3. Kundenpotenziale erkennen.

    Wie Sie die Analyse von Anlegern nutzen

    Die Ergebnisse der Analyse können Ihnen beispielsweise als Basis dafür dienen Personas zu erstellen, an denen Unternehmen ihre Strategie für das Anlegermarketing ausrichten können. Personas sind archetypische Nutzer oder Kunden. In Ihrem Fall ist es der idealtypische Anleger.

    So wird es Ihnen möglich, Ihren Kunden die richtigen Produkte und Projekte anzubieten, relevante Inhalte zur Verfügung zu stellen und zielgruppengerechte Kanäle zu nutzen, um potenzielle Anleger anzusprechen. So sprechen Sie die richtigen Anleger an, die schließlich auch in Ihr Projekt investieren: Damit ihr Crowdinvesting ein schneller Erfolg wird.

     

    Sie wollen mehr darüber erfahren wie Sie im Zuge Ihrer Crowdinvesting-Kampagne Investoren gewinnen können?

    Jetzt kostenloses Whitepaper herunterladen

    Ähnliche Kategorien

    Marketing Featured

    Natalie

    Erneuerbare Energien, nachhaltige Projekte oder umweltschonender Konsum? Natalie kennt sich mit all diesen Themen bestens aus. Für LeihDeinerUmweltGeld schreibt sie deshalb auf dem CrowdDesk-Blog über dieses Themengebiet.

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Marketing Featured

    Blog erstellen: In 5 Schritten zum eigenen Crowdinvesting Blog

    Nachhaltig Investoren gewinnen und langfristig binden – davon profitiert jedes Crowdinvesting. Ein Blog ist ein Weg, um ...

    Marketing Featured

    Social Ads: Für Crowdinvesting in Social Media werben

    Social Advertising beschreibt alle Werbemaßnahmen in Social Media. Es kann auch beim Crowdinvesting ein effektiver Kanal...

    Marketing Featured

    4 Methoden, um mehr Aufmerksamkeit für Ihr Crowdfunding-Projekt zu wecken

    Ob eine Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ist, hängt davon ab wie viel Aufmerksamkeit erzeugt wird. Potentielle Anlegeri...

    Sie möchten Ihr Crowdfunding besser vermarkten?

    In unserem Whitepaper geben wir hilfreiche Tipps!

    Jetzt White Paper herunterladen