Subscribe to Email Updates

    Stories Featured | 3 Min Lesedauer

    Momentum: Ein emotionales Investment mit Crowdinvesting ermöglichen

    Autos sind ein emotionales, aber exklusives Anlageprodukt. Sie eignen sich deshalb ideal, um sie in Form eines Crowdinvesting möglichst vielen Investoren zugänglich zu machen. Das Hamburger Unternehmen MOMENTUM hat sich darauf spezialisiert – und bietet Anlegern die Investitionsmöglichkeit in streng limitierte Sammlerstücke.

    Sie sind ausgesprochen selten, nur einem exklusiven Kreis von Sammlern vorbehalten und bieten sich ideal für ein Crowdinvesting an: streng limitierte Automobile. Auf diese Anlageklasse hat sich MOMENTUM spezialisiert. Zur Finanzierung setzt die Hamburger Investmentgesellschaft auf Crowdinvesting. Anlegerinnen und Anleger können ab 100 Euro digital zeichnen. „Wir wollen damit allen die Möglichkeit geben, sich an attraktiven Investments in klassische und limitierte Automobile zu beteiligen“, sagt Hans Sandmann, Gründer von MOMENTUM.

    CrowdDesk_Momentum

    In Zeiten stagnierender Zinsen suchen Investoren zunehmend nach alternativen Kapitalanlagen, um ihr Geld gewinnbringend zu investieren. Crowdinvesting bietet eine solche Alternative. Und Autos als Anlageklasse erfreuen sich schon lange großer Beliebtheit, sofern das richtige Fahrzeug gekauft wurde. Ein Blick auf die Website von MOMENTUM verrät, dass es daran nicht fehlt. Dort findet sich beispielsweise ein Ferrari Monza SP1. Es ist das erste Modell der limitierten ICONA-Serie des italienischen Sportwagenherstellers. Die Serie vereint das stilprägende Design der 50er-Jahre und moderne Technik von heute.

    Attraktives Crowdinvesting für alle zugänglich machen

    Was alle Sammlerfahrzeuge auszeichnet ist die kleine Stückzahl. Sandmann spricht in diesem Zusammenhang von künstlicher Verknappung. Das erhöhe die Exklusivität. Wie kommt man also an solche Fahrzeuge? „Geld alleine reicht dazu bei Weitem nicht aus. Es braucht vor allem ein Netzwerk, das über Jahre aufgebaut wurde.“ Man müsse eine Historie mit den Herstellern nachweisen und schon selbst Modelle gekauft haben. „Dieses Netzwerk haben wir in den vergangenen 20 Jahren kontinuierlich gepflegt. Nun erhalten wir die Automobile zum Listenpreis“, sagt CEO Sandmann.

    CrowdDesk_Momentum_Monza SP1

    Wer nicht auf solche Beziehungen zurückgreifen kann, der geht bei den Sammlerstücken leer aus. Das führt dazu, dass Autos aus diesem Segment bereits ausverkauft sind, bevor sie an den Markt kommen.

    Die Wertsteigerung ist entsprechend hoch. Hans Sandmann spricht von bis zu 100 Prozent in den ersten zwei Jahren: „Es gibt eine große Nachfrage bei wohlhabenden Sammlern nach diesen extrem limitierten Produkten.“ Für die Crowd zahlt sich das aus. Aktuell erhalten Anleger eine Rendite zwischen 6,5 und 9,5 Prozent, wenn sie sich an einem Crowdinvesting bei MOMENTUM beteiligen.

    Solche attraktiven Renditen bieten nur wenige Anlageklassen. Sind sie gerechtfertigt? Ja, sagt Hans Sandmann. Denn viele Kaufinteressenten würden sich bereits vor der Auslieferung der Fahrzeuge bei MOMENTUM melden und ein Angebot abgeben. Wenngleich diese oft wissen, dass das Auto erst in ein bis zwei Jahren lieferbar ist. Die Fahrzeuge sind begehrt. Ein Zugang dazu haben jedoch nur Wenige.

    Investorenschutz und Unabhängigkeit im Fokus

    Das gibt Sandmann und seinem Team eine gewisse Planungssicherheit – und ermöglicht die attraktiven Renditen. „Unsere Vermögensanlagen bieten neben einer attraktiven Rendite auch Schutz vor Inflation, da diese Automobile von allgemeinen Finanzwerten entkoppelt sind“, so Hans Sandmann. Daneben kommen die Crowdinvesting-Projekte in der Regel ohne Fremdkapital aus: „Unsere Investoren und wir selbst sind die einzigen Finanziers. Das trägt zu unserer Unabhängigkeit bei.“ Der Anlegerschutz stehe bei dieser Art der Projektstrukturierung im Vordergrund, da es keine anderen vorrangigen Gläubiger gibt – trotz Nachrangdarlehen.

    CrowdDesk_Momentum_Hans SandmannMithilfe von Crowdinvesting will MOMENTUM alternative Geldanlagen, die nur sehr wohlhabenden Personen vorbehalten sind, demokratisieren und für alle zugänglich machen. „Denn ein Auto ist ein Anlageprodukt, das Spaß macht und Emotionen hervorruft. Jeder kann etwas damit verbinden“, erklärt Sandmann. Investoren sollen Spaß an der Kapitalanlage haben – und diese erleben können. So veranstalten die Hamburger z. B. eine jährliche Portfoliopräsentation, auf der sich Anleger die Fahrzeuge ansehen können.

    Emotionales Produkt mit verschiedenen Maßnahmen vermarkten

    Ein solches emotionales Anlageprodukt lässt sich leichter vermarkten. Das weiß auch Hans Sandmann. Deshalb setzt er auf den Marketing-Effekt, der mit einem Crowdinvesting einhergeht (In unserem Marketing-Whitepaper erfahren Sie alles Wichtige zur Vermarktung eines Crowdinvesting). Unterstützen möchte er diesen mit Affiliate-Partnerschaften und umfassenden Online-Marketingmaßnahmen wie Google Werbeanzeigen (SEA), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Newslettern. Auch Co-Funding-Konzepte wie die des Anlagehafens kommen für Sandmann in Frage.

    Dass MOMENTUM dabei auf ein eigenes Crowdinvesting setzt, und nicht über eine Plattform geht, hat einen einfachen Grund, wie Hans Sandmann sagt: „Wir sind die Einzigen, die solche Investments anbieten können. Und um diesen Qualitätsstandard sicherzustellen, haben wir uns gegen eine Plattform entschieden. Dort wäre unsere Anlage nur eine von vielen gewesen.“ Deshalb übernimmt MOMENTUM jeden einzelnen Schritt selbst: vom Einkauf der Fahrzeuge über das Handling und die Einlagerung bis hin zum Verkauf über ein internationales Netzwerk. So bleibe alles in einer Hand. „Und wir können sicherstellen, dass wir unseren Investoren eine gute Anlagemöglichkeit bieten.“

     

    Bietet CrowdDesk die Lösung für Ihre Finanzierung?
    Ermitteln Sie jetzt Ihren individuellen Bedarf:

    Jetzt Produkt konfigurieren

    Ähnliche Kategorien

    Stories Featured

    Christoph

    Christoph beherrscht die Kunst, komplexe Dinge spielend einfach aufs Wesentliche zu reduzieren. Er erklärt euch deshalb die Crowdinvesting-Welt und stellt euch die Menschen dahinter vor. Mario Kart-Level: 3 von 10

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Stories Featured

    Anlagehafen: Ein Marktplatz für alle Crowdinvesting-Projekte

    Eine Diversifizierung des Portfolios? Das war beim Crowdinvesting bisher immer mit einem hohen Verwaltungsaufwand verbun...

    Stories Featured

    Erfahrungen mit Crowdinvesting: Ein Anleger berichtet

    Für Investoren bietet Crowdinvesting eine Alternative zu herkömmlichen Vermögensanlagen wie Aktien oder ETFs. Welche Erf...

    Stories Featured

    Marketing für Crowdfunding: „Es geht um Personalisierung und klares Design“

    Eine authentische Geschichte mit einem klaren Design sei das Wichtigste beim Marketing für Crowdfunding, sagt Marie Abel...

    Sie möchten Ihr Crowdfunding besser vermarkten?

    In unserem Whitepaper geben wir hilfreiche Tipps!

    Jetzt White Paper herunterladen