Subscribe to Email Updates

    Stories Featured | 2 Min Lesedauer

    Sinnvolle Geldanlage: nachhaltig investieren mit dem Klimaschwarm

    Privatanleger sind zunehmend auf der Suche nach einer nachhaltigen Geldanlage, bei der sie in grüne Projekte investieren können. Die Crowdinvesting-Plattform Klimaschwarm.de vereint beide Komponenten – Ökologie und Ökonomie – und leistet so einen Beitrag zum Klimaschutz.

    Während Crowdinvesting in seiner Anfangsphase insbesondere ein Instrument für Start-ups war, um Kapital für Unternehmensgründungen einzusammeln, hat sich das Portfolio der Anlageklassen mit der Zeit weiterentwickelt. Als neues Investitionsfeld sind ökologische und nachhaltige Projekte in den Fokus der Schwarmfinanzierung gerückt.

    Denn Anleger sind zunehmend auf der Suche nach einer sinnvollen Kapitalanlage, bei der sie nicht nur eine attraktive Rendite erhalten, sondern gleichzeitig auch ein ökologisch sinnvolles Vorhaben unterstützen. Auf diesen Umstand zahlt Klimaschwarm.de ein. Die Crowdinvesting-Plattform bietet erneuerbare Energieprojekte zur digitalen Zeichnung an – und setzt dabei auf die Kraft des Schwarms.

    Klimaschwarm fokussiert sich auf erneuerbare Energien

    „Wir wollen möglichst vielen privaten Anlegern die Investition in ein Klimaschutzprojekt ermöglichen und so Ökologie und Ökonomie miteinander verbinden“, ist Harald Lieberth, Geschäftsführer von Klimaschwarm.de, überzeugt. Auf der Plattform werden Projekte angeboten, bei denen der Renditeaspekt nicht zwangsläufig im Vordergrund stehen. „Denn bei Investitionen in erneuerbare Energien ist das übergeordnete Ziel, auch einen Beitrag zur Energiewende zu leisten“, erläutert Lieberth.

    Harald Lieberth_Klimaschwarm.de

    Sinnvolle Kapitalanlage: Verbindung von Ökologie und Ökonomie

    Um die Energiewende erfolgreich zu vollziehen, muss in Deutschland noch einiges getan werden. Die Nachfrage nach einer sinnvollen und umweltfreundlichen Geldanlage steigt indes stetig. Laut einer Studie der Union Investment bekunden Privatanleger zunehmend Interesse an umweltfreundlichen Geldanlagen. Waren es 2014 noch 39 Prozent, so waren es im 2018 bereits knapp die Hälfte der Befragten. Noch ist dieses Potenzial ungenutzt, doch genau hier können Schwarmfinanzierungen ansetzen.

    Denn ihr Vorteil besteht in der geringen Einstiegshürde, um sich an ökologischen Projekten zu beteiligen. „Auf Klimaschwarm.de können sich Privatpersonen bereits ab 500 Euro beteiligen“, sagt Lieberth. Die Auswahl der Projekte, die auf Klimaschwarm angeboten werden, erfolgt nach bestimmten Kriterien. Es handelt sich um Impact Investments, die nicht nur finanziell, sondern auch sozial und/oder ökologisch wirken. „Unser Ziel ist eine Energieversorgung aus klimafreundlicher Energie, die verantwortungsvoll und im Einklang mit anderen Umweltzielen wie Biodiversität und Artenschutz steht.“

    Nachhaltige Geldanlage_Studie

    Nachhaltige Investitionen schützen das Klima

    Fridays for Future, Klimapaket, Tempolimit: über Maßnahmen zum Klimaschutz wird mittlerweile gesamtgesellschaftlich debattiert. Während es sich auf der politischen Ebene keine Partei mehr leisten kann, dazu nicht Stellung zu beziehen. Auch Harald Lieberth ist sich sicher: „Das gesellschaftliche Bewusstsein fürs Klima ist ein anderes.“ Das zeigen die Klimaschwarm-Erfolge: Für das erste Projekt wurden innerhalb von drei Wochen 400.000 Euro eingesammelt, für das zweite Projekt waren es 1 Million Euro innerhalb von vier Wochen. 

    Dabei bieten sich Verbraucherinnen und Verbraucher vielfältige Wege für mehr Klimaschutz. Dazu gehören nicht mehr nur nachhaltiger und bewusster Konsum, sondern zum Beispiel auch Investitionen in Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien. „Auch so kann effektiver Klimaschutz betrieben werden“, sagt Lieberth. Genau solche Möglichkeiten bietet der Klimaschwarm seinen Anlegern. Für Harald Lieberth steht die Crowdinvesting-Plattform aber für mehr. Sie sei eine Gruppe von Menschen, die an einem Strang ziehen und so ökologische und ökonomische Interessen miteinander verbinden.

     

    Sie wollen mehr zum Thema  erfahren? In unserem Whitepaper lernen Sie alles Wichtige zu Crowdinvesting für erneuerbare Energien. Hier herunterladen:

    Jetzt kostenloses Whitepaper sichern

    Ähnliche Kategorien

    Stories Featured

    Natalie

    Erneuerbare Energien, nachhaltige Kapitalanlagen oder Sustainable Finance? Natalie kennt sich mit all diesen Themen bestens aus. Auf dem CrowdDesk Blog schreibt sie deshalb genau darüber.

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Stories Featured

    fairfood Freiburg: Faire Nüsse für alle

    Nussproduktion vor Ort, Röstung in Freiburg, unverpackter Verkauf in Deutschland: fairfood Freiburg hat sich auf die nac...

    Stories Featured

    enyway: Klimaschutz neu denken

    enyway will Bürgerinnen und Bürger unkompliziert, bezahlbar und direkt an Maßnahmen zum Klimaschutz beteiligen. Dafür se...

    Stories Featured

    Wie reconcept seinen Finanzvertrieb digitalisiert

    Mit der reconcept GmbH setzt ein weiteres Emissionshaus bei der Digitalisierung seines Geschäftsmodells auf CrowdDesk. W...

    Mit der Funding-as-a-Service-Lösung von CrowdDesk können Sie online Kapital einwerben. 

    Jetzt konfigurieren