Subscribe to Email Updates

    Marketing Featured | 4 Min Lesedauer

    5 Regeln für die Social-Media-Kommunikation beim Crowdinvesting

    Social-Media-Kommunikation ist eines der essenziellen Instrumente für ein Crowdinvesting-Projekt. Bei der Kommunikation einer digitalen Schwarmfinanzierung über soziale Netzwerke müssen Sie jedoch einige Regeln beachten. Welche das sind? Hier erfahren Sie es.

    Sie suchen eine Crowd für Ihr Projekt? In Social Media finden Sie sie! Crowdinvesting und Social Media passen ideal zusammen. Mit sozialen Netzwerken informieren Sie potenzielle Anleger und tauschen sich aus. In Deutschland nutzt fast die Hälfte der gesamten Bevölkerung Social Media. Das bedeutet fast 38 Millionen aktive Nutzer – und jeden davon können Sie ansprechen. Hier ist Ihre Crowd, die Sie für den Erfolg ihres Crowdinvesting-Projekt brauchen!

    Was müssen Sie bei der Nutzung sozialer Netzwerke berücksichtigen? Mit unseren 5 Social-Media-Regeln erklären wir Ihnen kompakt und präzise, wie es mit der richtigen Ansprache und Vorgehensweise für Ihr Crowdinvesting klappt.

    Grafik_Social Mediaa Nutzung in Deutschland

    1. Kommunizieren Sie offen und transparent

    Social-Media-Kommunikation ermöglicht den direkten und ungefilterten Zugang und Kontakt zu unterschiedlichen Nutzern, die Sie über Ihr Crowdinvesting-Projekt informieren können. Sie müssen sich dabei immer bewusst sein, dass eine offene und transparente Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist.

    Mit Social Media als Kommunikationsinstrument lassen sich Effizienz und Schnelligkeit steigern. Sie können potenzielle Anleger direkt ansprechen, Informationsbedürfnisse zielgerecht erfüllen und Beziehungen unmittelbar, ohne zeitliche oder räumliche Hindernisse, pflegen.

    2. Seien Sie sich bewusst, dass die Nutzer kommunizieren

    Etwas, das vielen Unternehmen nicht bewusst ist: Durch Social Media entsteht eine Öffentlichkeit mit eigenen Kommunikationsräumen, Strukturen, Themen, Kommunikationsabläufen und Aufmerksamkeitsregeln. Diese digitale Öffentlichkeit ist dynamisch und nur schwer kontrollierbar. Dessen müssen Sie sich bewusst sein!

    Social Media bedeutet deshalb auch, einen kommunikativen Kontrollverlust zuzulassen. Nutzer werden über Ihr Unternehmen und Ihr Crowdinvesting-Projekt sprechen – ob Sie das möchten oder nicht. Sie können nur bedingt beeinflussen, wie dieses Gespräch verläuft. Denn Sie entscheiden nicht mehr allein, welche Informationen wie weitergegeben werden. Diese Entwicklung drückt sich in einer neuen Macht der Nutzer aus:

    • Konsumenten werden zu medialen Produzenten. Man spricht auch von Prosumern.
    • Nutzer beeinflussen andere Nutzer – unabhängig von Unternehmen.
    • Nutzer werden unabhängiger von klassischen Informationslieferanten wie Tageszeitungen.

    Das alles klingt zunächst einmal nach einer Herausforderung für Ihr Unternehmen und ihr Crowdinvesting. Doch die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, sind um ein Vielfaches wertvoller:

    • Mit einer Social-Media-Kommunikation haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Stakeholder stärken an sich zu binden. Anleger, die sich für ein Investment in Ihr Projekt entschieden haben, können durch den gezielten Einsatz von Social Media Vertrauen aufbauen und langfristig gebunden werden, auch für weitere Investitionsprojekte.
    • Mit Social Media können Sie ihr Image modernisieren, sich klar positionieren und in den unmittelbaren Austausch mit Anlegern treten.
    • Eine Crowdinvesting-Kampagne bedeutet auch immer, dass Sie Zugang zu neuen Zielgruppen erhalten. Nutzen Sie das! Sie können diese Zielgruppen an sich binden und aus Anlegern direkt Kunden machen. Ein Beispiel? Das Brauhaus Henninger am Turm hat gezeigt, wie das funktioniert.

    3. Setzen Sie auf visuelle Inhalte

    Im Beitrag zum Social-Media-Marketing haben wir schon auf die Bedeutung eines Videos für Ihr Crowdinvesting-Vorhaben hingewiesen. Social Media ist visuell. Bilder und Videos erzielen höhere Interaktionsraten und animieren vielmehr dazu, sich mit Ihnen und Ihrem Projekt auseinanderzusetzen. Sie können einfach zugänglich und schnell verständlich erklären, warum Sie sich für eine Schwarmfinanzierung entschieden haben, was mit dem eingesammelten Kapital passiert und welche Sicherheiten und Vorteile Sie den Anlegern bieten.

    Statistik_Social Media Nutzung

    Laut einer 2018 erschienenen Studie von Socialbakers waren Fotoinhalte auf Facebook im vergangenen Jahr die am stärksten beworbenen Inhaltsform in Social Media. Mittlerweile entwickeln sich die Inhalte hin zu Videoformaten – und das nicht nur auf Facebook. Auch auf LinkedIn, Xing oder Instagram gewinnen Videos an Bedeutung.

    Die Erklärung dafür ist simpel: Die Dynamik von Video- und Bildinhalten erregt mehr Aufmerksamkeit. Außerdem bieten Foto- und Videoinhalte schnelle Orientierung und Informationsbeschaffung. Sie wirken in handlichen, schnellen und aktivierenden Angeboten besser und sind leichter zu konsumieren. Dazu kommt ein größerer Unterhaltungswert.

    4. Binden Sie Storytelling und Personalisierung ein

    Wir haben Ihnen bereits ausführlich erklärt, welche Rolle Storytelling und Personalisierung beim Crowdinvesting einnimmt. In Social Media nehmen die beiden Elemente eine andere Rolle ein.

    Durch die sozialen Medien haben sich die Darstellungsformen der Personalisierung verändert. Unternehmen können durch Personalisierung eine wesentlich engere und emotionalere Beziehung zur Öffentlichkeit herstellen. Nutzer treten in Kontakt und können am Crowdinvesting-Vorhaben und seinen Planungen teilnehmen. Beispielsweise kann der Bau einer Immobilie detailliert mit neuen Videostatements zum Stand des Baus gezeigt werden. Haben Nutzer dazu noch ein Gesicht vor Augen, mit dem Sie das Projekt verbinden: umso besser.

    Das befriedigt zwei Nutzer-Bedürfnisse: zum einen das nach Aufmerksamkeit und Unterhaltung. Die Identifikation mit einer Einzelperson, die vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat, ist leichter vermittelbar. Zum anderen lassen sich komplexe organisatorische Abläufe vereinfacht darstellen und veranschaulichen. Handlungen und Entscheidungen werden nachvollziehbar.

    Über Personalisierung und Storytelling lassen sich organisatorische Abläufe, Ziele und Entscheidungen in Erzählmuster einbetten. Werden diese mit persönlichen Erfahrungen unterfüttert, steigert das die Glaubwürdigkeit des gesamten Unternehmens. Nutzer können so Vertrauen zu Ihnen und Ihrem Crowdinvesting-Projekt aufbauen – einer der wichtigsten Voraussetzungen für ein Investment.

    5. Schaffen Sie mit Social Media Vertrauen

    Das führt uns zur letzten Regel: In der Finanzbranche ist Vertrauen das wichtigste Gut. Vertraut Ihnen die Öffentlichkeit, dass Sie mit Ihrem Crowdinvesting erfolgreich sind, sind Anleger viel eher dazu bereit in Sie zu investieren. Vertrauen bildet hier eine Grundlage für ihr erfolgreiches Crowdinvesting-Projekt.

    Mit Social Media lässt sich dieses Vertrauen herstellen. Denn Sie haben die Möglichkeit umfangreich zum Projekt zu informieren, sich mit Ihren potenziellen Anlegern auszutauschen und zu zeigen, dass das Kapital bei Ihnen in guten Händen ist.

    Bietet CrowdDesk die Lösung für Ihre Finanzierung?
    Ermitteln Sie jetzt Ihren individuellen Bedarf:

    Jetzt Produkt konfigurieren

     

    Bildquelle: Pexels.com

    Ähnliche Kategorien

    Marketing Featured

    Christoph

    Christoph beherrscht die Kunst, komplexe Dinge spielend einfach aufs Wesentliche zu reduzieren. Er erklärt euch deshalb die Crowdinvesting-Welt und stellt euch die Menschen dahinter vor. Mario Kart-Level: 3 von 10

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Marketing Featured

    Wie Sie mit SEO mehr Aufmerksamkeit für Ihr Crowdinvesting schaffen

    Wie machen Sie SEO für Ihr Crowdinvesting? Mit suchmaschinenoptimierten Inhalten, die auf bestimmte Kriterien achten, wi...

    Marketing Featured

    Erfolgsbeispiel Henninger am Turm – so geht Marketing für die Crowd

    Das Henninger am Turm aus Frankfurt hat Anfang 2018 eine halbe Million Euro mithilfe einer eigenen Fundingpage und der U...

    Marketing

    Storytelling im Crowdinvesting: Das sind die 5 Erfolgsfaktoren

    Wie verpacken Sie Informationen in einer emotionalen Geschichte und überzeugen damit die Öffentlichkeit? Beim Storytelli...

    Mit der Funding-as-a-Service-Lösung von CrowdDesk können Sie online Kapital einwerben. 

    Jetzt konfigurieren